Fifty Shades of Grey: Weltpremiere sorgt für Höhepunkte am, im und um den Zoo Palast

Die Menschenmenge vor dem Zoo Palast wartet seit Stunden

Die Menschenmenge vor dem Zoo Palast wartet seit Stunden

Alle Welt – oder zumindest halb Berlin – blickt für einen Moment auf den Zoo Palast, wo im Rahmen der Berlinale der SM-Streifen „Fifty Shades of Grey“ Weltpremiere feiert.

Netzreporterin Aylin hat dabei ihre ganz eigenen Eindrücke hinter der Absperrung gesammelt.

 

20:37 Uhr

Aylin, Barbara und Ann-Kathrin in der Menge

Aylin, Barbara und Ann-Kathrin in der Menge

Gemeinsam mit meinen Kolleginnen Ann-Kathrin und Barbara komme ich am Bahnhof Zoo an. Von dort kann ich sehen, dass der Platz ums Kino im Ausnahmezustand ist. Von allen Seiten laufen Fans, Reporter und Fotografen in Richtung roter Teppich.

Wir nehmen einen Platz zwischen 16 und 60-Jährigen Fans ein. Die Stimmung bei ihnen ist sehr angespannt, sie wissen dass ihre Stars jeden Augenblick eintreffen können.

Durch Nachfrage habe ich erfahren, dass die meisten schon seit Stunden bepackt mit Schal, Mütze und Thermoskannen auf ihren Campingstühlen ausharren, um  Autogramme zu ergattern und für Fotos die beste Sicht zu haben. Kurz nach 21 Uhr ist es endlich so weit…

 

21:12 Uhr

Die VIP-Autoschlange vor dem Zoo Palast

Die VIP-Autoschlange vor dem Zoo Palast

„Aaaaaah Oooooh“, „Dakooohoootaahaaaa“, „Jaaaamiiiihieeeee“ hallt es durch die Straßen rund um den Zoo Palast. Die Selfie-Stangen sind bis zum Anschlag ausgezogen und durch das Blitzlichtgewitter kann ich für einen Moment nichts erkennen.

Die Stars des Filmes werden nach und nach in einer Autokolonne zum roten Teppich vorgefahren und präsentieren sich ihren Fans erstaunlich schüchtern.

Jamie Dornan beim Autogramme schreiben

Jamie Dornan beim Autogramme schreiben

Hauptdarsteller Jamie Dornan aka Mr. Grey sorgt bei den hauptsächlich weiblichen Fans für ersichtliche Begeisterung – oder sogar Befriedigung? Doch eigentlich ist Filmpartnerin Dakota Johnson mit ihren leuchtend-roten Lippen, dem langen, schwarzen Abendkleid und dem MEGA-Ausschnitt der Hingucker auf dem roten Teppich.

Die Situation hinter der Absperrung gerät langsam außer Kontrolle… Ich fühle mich wie bei einem Boygroup-Konzert, werde von allen Seiten eingeengt, so dass es mir nicht mal mehr gelingt, der Masse zu entfliehen. Der einzige Anblick, den ich genießen kann, sind Hinterköpfe in allen Formen, Farben und Gerüchen. Das Gekreische wird unerträglich und scheint nicht mehr aufzuhören…

21:43 Uhr

Jamie Dornan und Dakota Johnson auf dem roten Teppich

Jamie Dornan und Dakota Johnson auf dem roten Teppich

Die Situation entspannt sich erst, nach dem sich alle Darsteller der Presse präsentiert haben und in den Zoo Palast verschwinden. Gerade als ich nach Luft schnappen kann, werde ich wieder von einer Horde kreischender Teenies umgerannt, weil Jamie und Dakota noch mal umgedreht haben und an uns vorbeihuschen.

Immerhin kann ich so einen kurzen Blick auf den roten Teppich erhaschen und ein paar Schnappschüsse knipsen. Ein Beweisvideo von Ann-Kathrin gibt es auch.

Fazit

Für alle, die das Buch nicht gelesen haben, eine kleine Zusammenfassung: In der SM-Verfilmung des Erfolgromans von Autorin E.L. James geht es um die Studentin Anastasia Steele, die sich in den kaum älteren aber dafür sehr erfolgreichen Unternehmer Christian Grey verliebt und sich von ihm in die Welt des Sadomaso einführen lässt. Inzwischen wurden von der Triologie weltweit mehr als 100 Milionen Exemplare verkauft, übersetzt in 52 Sprachen.

Trotz des ganzen Trubels fragen wir uns: Wird der Film seinen Erwartungen wohl gerecht? Ich werde ihn mir auf jeden Fall anschauen. Aber eins ist sicher: Ohne Groupies und Thermoskanne. Stattdessen mit Popcorn und einem Glas Prosecco.

Redaktion, Fotos: Aylin Güler
Video: Ann-Kathrin Ernst
Schnitt: Alexander Bachmann

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Berlinale 2015, Schönes vom Tag abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Fifty Shades of Grey: Weltpremiere sorgt für Höhepunkte am, im und um den Zoo Palast

  1. You Like It schreibt:

    Ganz toller Beitrag, ich fühlte mich beim Lesen als wäre ich dabei gewesen 🙂
    Auf geht´s ins Kino, ich MUSS diesen Film sehen 🙂

  2. excuse.me schreibt:

    Da kann ich nur zustimmen! Klasse Beitrag und tolle Schnappschüsse 🙂 Hab beim lesen richtig mitgefiebert! Freu mich riesig auf den Film 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s